Erweiterte Ausrüstung

Sollte mindestens einmal pro Befahrergruppe vorhanden sein

Rucksack oder Schleifsack:

Hier kommt alles rein, was man nicht am Mann trägt. Man sollte darauf achten, daß der Rucksack möglichst wenig abstehende Taschen hat. Sonst bleibt man in engen Strecken und Schächten dauernd hängen. Auch sollte er aus wasserabweisendem Material bestehen. Baumwollrucksäcke sind zwar billig, saugen sich aber sofort mit Wasser voll und sind dann entsprechend schwer.

Verbandszeug:

Vorteilhaft ist ein relativ kleines Notfall-Set, daß man dafür aber auch wirklich dabei hat!

notfallset

Zum Inhalt:

2-3 Verbandspäckchen/Mullbinden
Dreieckstuch
Verbandstuch
Pflaster
1-2 Rettungsdecken
Sicherheitsnadeln
10m 3mm-Reepschnur
Kabelbinder
Draht
Panzertape
Nägel
Kerze
Feuerzeug
Knicklichter
Reservebatterien für Notgeleucht
Ersatzlampen für Helmgeleucht
Schreibzeug
stabiler Faden und Nadel
und was sonst noch Nützliches reinpasst...

Das meiste davon ist selbsterklärend. Mit dem Draht, dem Panzertape, dem Faden und den Kabelbindern lässt sich alles mögliche vor Ort reparieren. Mit den Nägeln, Sicherheitsnadeln, der Reepschnur und den Rettungsdecken lässt sich ein Wärmezelt aufbauen:

waermezelt

(Quelle: Lernbehelf der östereichischen Höhlenrettung)

Die Kerze erwärmt das Rettungszelt und die Knicklichter sind gegen die Dunkelangst und zur Orientierung am Notbiwak

Achtung: Moderne Rettungsdecken sind brennbar!
Kerzen oder eine Karbidlampe können die Rettungsdecke leicht entzünden.

Das ganze Notfallpacket nimmt wenig Platz ein und wiegt ca. 500g.

notfallset2

 

Reepschnur mit Karabiner:

Ein paar Meter 6-8mm Reepschnur mit Karabiner sollten auch dabei sein! Damit kann man sich behelfsmäßig sichern, den Rucksack durch Bühnenlöcher durchreichen und auch mal eine behelfsmäßige Strickfahrte bauen...

Verpflegung und Notration:

Die Verpflegung ist natürlich sehr individuell. Hier wird sich wohl jeder nach eigenem Bedarf eindecken. Ein paar Müsliriegel und/oder Schokolade ist als Notration angebracht.

Geohammer, Taschenmesser, Multitool:

Sozusagen die Werkstatt untertage!